profluid® KSS Kombi-Test

    140,25 € 140,25 € 140.25 EUR

    140,25 €

    Option not available

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    1 Pack einhält 3 Dosen mit Teststreifen
    Ursprungsland Deutschland
    Zolltarifnr. : 38 22 00 00

    Für Rabatt siehe Preisliste


    Bei größeren Bestellungen kontaktieren sie uns bitte für ein individuelles Angebot.

    Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende.

    Odoo – Beispiel 1 für drei Spalten

    Hoher Nitritgehalt

    Hoher Nitritgehalt in Kühlschmierstoffen kann im Zusammenhang mit anderen Inhaltsstoffen zu gesundheitlichen Risiken führen. Eine wöchentliche Überwachung ist angebracht.

    Nitrit (NO2) Nitrit Konzentrationen von ≥20 mg/l in wassergemischten KSS sollten nach TRGS611 vermieden werden, um die Bildung von Krebs erregenden Nitrosaminen zu verhindern. Bei Konzentrationen >20mg/l kontaktieren Sie Ihren KSS-Lieferanten. Einige KSS sind nach Herstellerangaben gegen Nitrosamin Bildung bis zu einem Nitrit-Spiegel von ~80mg/l inhibiert. Quellen für Nitrit (unvollständig): Bakterieller Abbau von Nitrat im Ansetzwasser, Verschleppung aus Härtebädern, allgemeine mikrobielle Aktivität, Dieselabgase …….

    Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

    Wasserhärte

    Wasserhärte (dH° - mMol/l Ca2+) Weicher Schaum entsteht durch Tenside bei niedriger Wasserhärte (Ca2+ <1mMol/l). Hoher Gehalt Calcium (Ca2+ >5mMol/l) verursacht Kalkseifenbildung, Korrosion und begünstigt Keimwachstum.

    Der Schaum bei hoher Wasserhärte ist oft vergleichsweise „hart“. Es kann auch zur Emulsionsspaltung führen. Wir empfehlen ebenfalls die wöchentliche Kontrolle. Um den Aufbau von Wasserhärte zu vermindern empfehlen wir den Einsatz von Wasser mit ~ 1mMol/l Ca2+

    Odoo – Beispiel 2 für drei Spalten

    Ph Schwankung

    KSS sollten nur in den pH- Bereichen eingesetzt werden, die durch die Hersteller empfohlen werden. Überhöhte pH-Werte steigern das Risiko von Hautirritationen. Abgesenkte pH-Werte trotz „ausreichender“ Konzentration (Refraktometer) sind ein Hinweis verringerte Stabilität, Korrosionsgefahr und mikrobiellen Abbau. Der letzte Punkt kann zu Geruchsentwicklung führen. Abweichungen sollten daher korrigiert werden, durch Konservierungsmaßnahmen oder falls notwendig durch Austausch des KSS. Die wöchentliche Prüfung ist üblicherweise ausreichend. Gelegentlich kann die Eigenfärbung des KSS die Ablesung des pH-Wertes erschweren. Im Zweifel mit einem kalibrierten pH-Meter kontrollieren. Absenkung von 0,2 bis 0,3 Einheiten ist im Einsatz “normal”, mehr sollte korrigiert werden.