IWAKI MDW Magnetgetriebene Kreiselpumpen

IWAKI's größte Prozesspumpen Serie nach ISO2858 und ISO3661

Features der Iwaki MDW
Prozesspumpen Serie

DIe Iwaki MDW Prozesspumpen bieten Fördervolumen von bis zu 300 m3/h bei einer Förderhöhe von 98m mit einer hohen Effizienz. Eine hohe Fertigungsgenauigkeit der Komponenten und hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber aggressiven Chemikalien zeichnet die Iwaki MDW Pumpen Serie aus.
Die größte Serie magnetgetriebener Kunststoff Kreiselpumpen von Iwaki entspricht der ISO2858 und ISO3661 und können somit gegen bestehende Normpumpen und andere Pumpen ausgetauscht werden. Durch eine stabile und druckresistente Triple-Layer Konstruktion können die MDW Kreiselpumpen auch bei schwierigen Betriebsbedingungen einen störungsfreien Betrieb gewährleisten.

Für diese Pumpen gelten aus Sicherheitsgründen Gesetzliche-Exportbeschränkungen.
Aus diesem Grund erfolgt seitens Iwaki keine Angebotserstellung ohne korrekt ausgefüllte Endverbleibserklärung

Individuelle Konfigurationen nach Kundenwunsch

Schildern Sie uns ihre Anforderungen und lassen Sie sich ein Angebot erstellen.

Iwaki MDW Prozesspumpen
Große Fördermenge & Förderhöhe bei hoher Effizienz

Die Hochleistungspumpen der MDW von Iwaki fördern Volumina bis max. 300 m3/h bei einer max. Förderhöhe von 98 m. Somit werden bislang unerreichte Leistungsbereiche für viele Anwendungen erschlossen.

Die MDW Pumpen Serie entspricht der ISO-Norm (ISO2858 und ISO3661)

Die Maße der MDW Prozesspumpen entsprechen dem internationalen Standard (ISO2858, 3661) und können ohne Probleme Normpumpen oder konventionelle Dichtungspumpen 1:1 ersetzen.
Höchste chemische Beständigkeit
Fluorokunststoffe und Siliziumkarbid werden für die medienberührten Teile verwendet, um aggressiven Medien, egal welcher Konzentration, zu widerstehen.
Iwaki's Nach hinten
ausziehbares System

Das nach hinten ausziehbare System ermöglicht einfache Wartung und Inspektion der Pumpe, ohne die Verrohrung lösen zu müssen. Integrierte Komponenten und die abgedichtete hintere Gehäuse Aufnahmekonstruktion machen es möglich den Motor ohne Leckage zu tauschen.
Robuste Konstruktion
Der Einsatz eines hochfesten Druckgussgehäuses ist für chemische Hochleistungsprozessanwendungen zwingend erforderlich. Durch eine einzigartige Konstruktion des hinteren Gehäuses inklusive Triple-Layer wird eine hohe Druckfestigkeit erreicht, wobei sich die Belastung gleichmäßig verteilt. Eine spezielle Metallachse kommt zum Einsatz, um die hohen Radialkräfte aufzunehmen und gleichzeitig einen kontinuierlichen Betrieb auch unter schwierigsten Bedingungen zu gewährleisten.
Leistungskurven
(Übersicht magnetischer Prozesspumpen)