QUANTOFIX® LubriCheck

Der einfache Schnelltest zur Kontrolle der Konzentration über die Alkalität (Basenreserve) für Industriereinigungsmittel und wassergemischte Kühlschmierstoffe. Einfach das Teststäbchen kurz eintauchen, Flüssigkeitsüberschuss abschütteln und nach ca. 60 Sekunden schlagen die Felder um. Natürlich ersetzt dieser Teststick keine Laborkontrolle, aber er verhindert Wartezeiten, erkennt grobe Konzentrationsfehler und erspart unliebsame Überraschungen, bei Korrosion, Werkzeugverschleiߟ, Hautproblemen und Mikrobiologie.

Gebrauchshinweis: Vor dem Routineeinsatz sollte eine einfache Ableseschablone erstellt werden. Die Anleitung kann natürlich angepasst werden.

Erstellung der Schablone:

  • Eine Kamera (Mobiltelefon reicht )
  • Ein weisses Blatt Papier. Auf dem Blatt schriftlich vermerken: Kühlschmierstoff, unter jedem Streifen die entsprechende Konzentration, (siehe unten)
  • 5 Bechergläser, 1 Messzylinder 100 ml
  • Wasser, Konzentrat
  • 1 Einwegspritze 10 ml (zum Abmessen des Konzentrates)
  • Ein Becherglas in der maximal zu erwartenden Konzentration ansetzen z.B. Sollkonzentration = 5%  …  2xCsoll = Cmax 10%.

Verdünnen Sie diese Lösung in 4 weitere Bechergläser:

  1. Glas: Ein Volumenteil mit Cmax + 3 Volumen Wasser = C1   (50%Sollkonzentration, hier 2,5 %)
  2. Glas: Ein Volumenteil mit Cmax + 2 Volumen Wasser = C2   (66% Sollkonzentration, hier 3,3%)
  3. Glas: Ein Volumenteil mit Cmax +1 Volumen Wasser = C3 (Sollkonzentration, hier 5%)
  4. Glas: 2 Volumenteile mit Cmax +1 Volumen Wasser = C4 (133% d. Sollkonzentration, hier 6,7%)
  5. Glas: Ein Volumenteil mit Cmax unverdünnt, hier 10%
  • 5 einzelne Stäbchen entnehmen und jeweils kurz in Becherglas 1,2,3,4,5 tauchen,
  • auf das Blatt an die richtige Stelle legen!
  • direkt auf weissem Untergrund nebeneinander fotografieren.

Das ausgedruckte Bild einschweissen und an die Maschine hängen.

Wenn die Alkalität in der Sollkonzentration bereits alle Felder umschlagen lässt, muss eine Probe vor der Messung verdünnt werden (z.B. 1:1). Natürlich muss das bei der Erstellung der Schablone und der Routinemessung dann in gleicher Weise erfolgen.